Am 4. Oktober 2020 um 9:30 Uhr feierten wir Konfirmation in der Martinskirche.

Gröner Toni-Marie – Häberle Laura – Werner Manuela –

Bellan Ben – Krüger Dominik – Poll Leon –Röck Tom.

Zur Bedeutung der Konfirmation

Die Konfirmation ist ein Fest, das in der ev. Kirche noch so richtig gefeiert wird. Das Wort Konfirmation bedeutet „Bekräftigung“ oder „Bestätigung“. Konfirmiert werden kann nur, wer zuvor auch getauft wurde. Denn die Taufe ist der erste Schritt zum Christsein. Sie drückt den Wunsch aus, ein Leben in der Liebe (Barmherzigkeit) und im Glauben (Vertrauen), ein Leben mit dem lebendigen Gott zu führen. Viele Kinder sind bei ihrer Taufe noch zu klein, um selbst ein Glaubensbekenntnis abgeben zu können – das tun stellvertretend für ihr Kind die Eltern. Oft erst mehrere Jahre später wird mit der Konfirmation die Taufe bekräftigt. Der Konfirmand hat inzwischen genug über das „Christ sein“ gelernt, um aus eigener Entscheidung und selbstverantwortlich sagen zu können: „Ja, ich möchte Christus folgen. Ja, ich möchte zur christlichen Gemeinde gehören und den Weg mit Christus gehen.“ Ja, mit der Konfirmation wird ein junger Mensch zum „mündigen“ Gemeindemitglied.
Kategorie: Allgemein