Wochenspruch

Christus spricht:
Ist jemand in Christus,
so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen,
siehe, Neues ist geworden

2. Korinther 5,17

 

 

Sonntag, 21. April 2024 (Jubilate)

09.30         Gottesdienst zur Konfirmation in der Martinskirche mit Pfarrer Georg Steffens, dem Chor Pater noster und dem Posaunenchor
Opferzweck: für die Konfirmandenarbeit

13.00         Familienbedarfsbörse in der Seeberghalle

 

Montag, 22. April 2024

14.00         Muskel- und Aufbautraining im Gemeindehaus

 

Dienstag, 23. April 2024

20.00         Chorprobe Pater noster im Gemeindehaus

 

Mittwoch, 24 April 2024

19.30         Posaunenchor im Gemeindehaus

 

 

 
 

Kasualvertretung Söhnstetten

In dringenden Fällen wenden Sie sich bis einschließlich 21.04. an Pfarrer Hans-Ulrich Bosch, Tel.: 0 73 23 / 91 90 44, Mail: hans-ulrich.bosch@elkw.de und vom 22.04. bis einschließlich 28.04. an Pfarrer Michael Rau, Tel.: 0 73 24 / 91 95 34, Mail: michael.rau@elkw.de

 

Gemeindebüro: Das Gemeindebüro ist am Donnerstag, 25.04. geschlossen!

 
 

Konfirmation

Am Sonntag Jubilate, 21. April, werden
Luise Buck, Tom Frank und Lena Müller, um 9.30 Uhr, in der Martinskirche
durch Pfarrer Georg Steffens konfirmiert.

 

Familienbedarfsbörse in der Seeberghalle

Am kommenden Sonntag, 21. April 2024 findet von 13:00 bis 15:00 Uhr die Familienbedarfsbörse in der Seeberghalle in Söhnstetten statt!

Fürs leibliche Wohl ist mit Würstle, Getränken, Kaffee und Kuchen bestens gesorgt!

 

Herzlichen Dank!

Ohne Ihre Unterstützung wäre die Veranstaltung mit Peter Hahne nicht möglich gewesen!

Herzlichen Dank den vielen Helfern und Helferinnen im Saal und in der Küche, beim Auf- und Abbau, den Hausmeistern aus Söhnstetten und Steinheim, der Freiwilligen Feuerwehr Söhnstetten, der Bereitschaft des DRK Söhnstetten, dem Security-Team sowie der Bäckerei Mauertal.

 

Abschied von Pfarrer Greiner

Mit einem in Wort und Musik doch sehr zu Herzen gehenden Gottesdienst in der von 250 Menschen besetzten Martinskirche zu Söhnstetten wurde letzten Samstag des im 61. Lebensjahr so plötzlich gestorbenen Gemeindepfarrers Gilbert Greiner gedacht.

Teils wurden Lieder durch die Chöre sowohl auf Deutsch als auch Französisch und sogar in Englisch gesungen. Der Posaunenchor Söhnstetten, der Frauenchor des Kirchenchors Steinheim und die vereinigten Chöre Söhnstettens (Pater noster und Beerdigungschor) umrahmten den Gottesdienst.

Dazu hatten sich Gäste aus nah und fern eingefunden: An ihrer Spitze eine Delegation aus dem Elsass, Steinheims Bürgermeister Holger Weise, Ehrenbürger Dieter Eisele, Schuldekan Dr. Harry Jungbauer, die Vorsitzende Erika Edler vom deutsch-französischen Partnerschaftskomitee, sowie in Uniform das Kommando der Feuerwehr Söhnstetten, das Gilbert Greiner für manch ermunternde Begegnungen dankte.

Steinheims Pfarrer Georg Steffens predigte über die Jahreslosung und zeichnete den Lebensweg Greiners nach, dem nur knapp fünf Jahre als Gemeindehirte in Söhnstetten vergönnt waren. Den Nachruf des Kirchenbezirks Heidenheim formulierte im Beisein etlicher evangelischer Pfarrer Dekan Gerd Häußler.